TURN- UND SPORTVEREIN ROHRDORF | CH-5452 OBERROHRDORF AG

FacebookYoutube

Turnfestsieg in Hendschiken

Der TSV Rohrdorf konnte vor den Sommerferien an die tollen Resultate der Wettkämpfe im Frühling anschliessen und siegte mit 28.66 Punkten am Kreistturnfest in Hendschicken. Dies ist der krönende Abschluss der ersten Saisonhälfte im Vereinsturnen.

Mit über 70 Aktiven reiste der TSV Rohrdorf am Samstag 28. Juni ans Kreisturnfest in Hendschiken. Für die Vereinsgeräteturner war es bereits der dritte Besuch auf dem Wettkampfgelände des Kreisturnfestes. Da das Schaukelring- und Reckgerüst an das Turnfest ausgeliehen wurde, haben die TurnerInnen bereits zwei Trainings auf dem Gelände absolviert.

Das Ziel war klar: Sieg in der 1. Stärkeklasse. Doch die Konkurrenz war sehr gross. Es mussten also Topresultate her.  Diese  waren durchaus möglich, denn mit zwei Aargauer Meistertiteln in der Hinterhand und tollen Platzierungen an allen Vorbereitungswettkämpfen, waren die Turner und Turnerinnen des TSV Rohrdorf selbstbewusst genug ,um diese auch am Turnfest abzurufen.

Das Team Aerobic und die Sprünge eröffneten zeitgleich den Wettkampf für Rohrdorf. Mit 9.17 in TAE und 9.48 bei den Sprüngen legte man den 3-teiligen Wettkampf lost. Als nächstes waren die beiden amtierenden Aargauer Meister dran. Die Herren des Reckteams im Geräteturnzelt und die Ladies mit ihrer „Bollywood“ Kleinfeldgymnastik.  Auf der Wiese konnte eine 9.44 ertanzt werden und die Reckgruppe steuerte eine tolle 9.75 bei.  Im dritten Wettkampfteil zeigten die Rohrdorfer Präzision, Siegeswille und sie hatten vom letzten Jahr noch etwas gut zu machen.

Denn  im dritten Teil fand der Fachtest Allround und der 800m statt. Diese zwei Gruppen wurden letztes Jahr Opfer des Sturmes am Eidgenössischen Turnfest in Biel und konnten ihren Wettkampf nicht vollenden. Nun wollte man im aargauischen Hendschiken alles nachholen und holte mit tollen Leistungen  eine 8.64 (800m) und eine 9.46 ( FTA). 
Die grosse Gruppe der Vereinsgeräteturnen beendete ihren Wettkampf an den Schaukelringen. Ziel war eine 10 zu turnen. Mit einer hervorragenden Vorführung schloss man den Wettkampf mit einer sagenhaften 9.95 ab und konnte so das Gesamttotal nochmals in die Höhe treiben.

Die Saison 2014 zeigt die starke und sehr effiziente Wettkampfvorbereitung im TSV Rohrdorf und  lässt für die Schweizer Meisterschaften Vereinsturnen im September auf  hervorragende Plätze hoffen.

 

22.06.2014

Turnfest Hendschiken

Am Sonntag startete das Teen’s Gym zum zweiten Abenteuer Turnfest. Nach einem erfolgreichen Wettkampf eine Woche zuvor in Messen (SO) war man gespannt, wie es zu Hause laufen würde. Gestartet wurde mit der Gymnastik Kleinfeld. Bei herrlichem Sommerwetter zeigten die Mädels ihre James Bond Choreo zum letzten Mal vor der Sommerpause. Die Vorführung gelang nach Wunsch und erntete viel Lob nicht nur von den Zuschauern. Die Wertungsrichter belohnten das Gezeigte mit einer Note von 9.41. Da der Wettkampf am Turnfest aus drei Teilen besteht, war für einmal noch nicht Schluss. Als nächstes stand der Hindernislauf auf dem Programm. Das Ziel war klar, alle wollten sich im Vergleich zu vor einer Woche steigern. Mit tatkräftiger und lauter Unterstützung von vielen angereisten Eltern gelang dies auch deutlich. Last but not least galt es noch möglichst weit in den Sand zu springen. Auch hier konnten sich die Mädels steigern. So war man gespannt, ob es auch an diesem Wettkampf aufs Treppchen reichen würde. Nach einem feinen Essen im Festzelt war es dann endlich soweit und tatsächlich durfte das Teen’s Gym auch am letzten Wettkampf aufs Treppchen steigen. Sie erreichten mit einer Schlussnote von 26.75 den 3ten Platz in der 3ten Stärkeklasse! Nach der Sommerpause geht es dann weiter mit dem zweiten Teil der Saison. Am Showturnen in Oberrohrdorf, am NWS in Therwil und als Abschluss an den Schweizermeisterschaften in Vevey wird das Teen’s Gym mit James Bond starten.

Yvonne Kaufmann

Bildergalerie

21.06.2014

Jugitag Deitingen

Mit über 50 Mädchen und Jungs gingen wir am Samstag nach Deitingen an den diesjährigen Jugitag. Zum Teil noch etwas müde, aber trotzdem mit vollem Tatendrang, machten sich die Kids an die Einzelwettkämpfe. Hier konnten sie zeigen, was in den letzten Jutustunden hart geübt wurde.

Nach einem stärkenden Mittagessen durften je 3 Mädchen und Jungs beim „de schnellst Jugeler“ starten. Hier zeigte sich, dass die Jugend des TSV Rohrdorf auch in der Sprintdisziplin vorne mit dabei ist. So durfte sich nach den Finalläufen Timon Rimann die Goldmedaille umhängen lassen. Anic Wunderlin und Julian Bucher erkämpften sich jeweils die Silbermedaille.

Schlag auf Schlag ging es weiter mit den Gruppenwettkämpfen. Während die Jutu Knaben in der Sonne beim Keulenstehlen ihr bestes gaben, ging es bei den Mädchen mit dem Hindernislauf los.

Als traditioneller Abschluss vom Jugitag folgte nun nur noch die Kantonalstafette, bevor dann das lang ersehnte Rangverlesen an der Reihe war. Für die Jutu Mädchen und Knaben gab es  je 1 Podestplatz (3. Timon Rimann, 3. Anic Wunderlin) und einige Auszeichnungen.

Es war für alle ein sehr gelungener Tag, mit sehr vielen guten Leistungen.

Lea Kaufmann

Bildergalerie

21.06.2014

SUS Cup Kerns

 Ein langer, erfolgreicher Tag, tolles Wetter und super Panorama...

Jedes Mal wieder sind wir von der schönen Bergwelt fasziniert, auch wenn wir sie nur nebenbei geniessen dürfenJ. Über 400 Turnerinnen und Turnen haben einen interessanten und abwechslungsreichen Wettkampf bestritten.

Im K1 durfte Jane Grob auf das Podest und die Silbermedaille in Empfang nehmen. Auszeichnungen gab es für Sara Macri (13.). Lisa Steger (14.) und Fiona Gsell (23.) Bravo!

Im K2 gab es zwei Auszeichnungen, Zoe Brem 13.) und Daniela Schmid (16.) haben sich diese erturnt!

Unsere K3 Turnerinnen haben trotz einiger Schwierigkeiten super Resultate erturnt. Aline Feller erturnte ihre erste Silbermedaille, Niki Haghrooyan erturnte mit Sturz am Reck den 5. Rang, Noemi Macri schaffte es mit kleinen Orientierungsschwierigkeiten am Boden auf den 25. Rang und Celine Leininger holte sich auf dem 32. Rang die letzte Auszeichnung für den TSV. Tolle Leistung!

Auch die K4 Turnerinnen glänzten mit vielen Auszeichnungen und einem tollen 1. Platz von Aline Prudenza. Die Auszeichnungen gingen an Chiara Staubli  6. Rang, Anabelle Ungrad 15. Rang, Lara Fiorentin 19. und Angelica Säuberli 21. Rang.

Bei den K5 ging die erste Auszeichnung an Lea Harder. Trotz Sturz am Reck erturnte sie einen tollen 9. Rang. Die 2. Auszeichnung ging an Stéphanie Zehnder (Rang 14). Auch die K6 dürfen mit ihren Resultaten sehr zufrieden sein. Susan Al-Yafei wurde 2. Auszeichnungen gab es für Chiara Steffen (13.) und Angela Kaufmann (16.). Bei den Damen erturnte Nicole Schmid mit dem 5. Rang eine Auszeichnung.

Nicht genug der tollen Resultate, konnten wir an diesem Wettkampf auch den Turnern zuschauen, da diese mit den Turnerinnen starteten.

Bei den Turnern erturnte sich Timo Fehlmann im K4 den 2. Rang. Im K5 durfte Mario Henke die Silbermedaille in Empfang nehmen und Yanik Hunziker bekam die letzte Auszeichnung mit dem 7. Rang. Für die K6 Turner reichte es nicht ganz für Auszeichnungen. Bei den K7 turnte sich Manuel Blunschi auf den 1. Rang und bei den Herren Thomas Volger.

Zudem wurden an diesem Wettkampf die VerbandsmeisterInnen gekürt. Sage und schreibe 4 Verbandsmeistertitel gingen an den TSV Rohrdorf. Dies waren im K1 Jane Grob im K4 Aline Prudenza, im K7 Manuel Blunschi und bei den Herren Thomas Volger.

 Wir gratulieren allen Turnerinnen und Turnern zu ihrem super Wettkampf und ihren  tollen Leistungen. Speziell auch denen, die es nicht in die Auszeichnungen geschafft haben. Natürlich freuen wir uns riesig über die tollen Platzierungen, aber genauso freuen sich die Betreuer/Innen darüber, wenn einer Turnerin ein Teil glückt, das vorher nicht so ganz klappen wollte oder wenn sie den Wettkampf durchzieht, auch wenn ein Gerät nicht wunschgemäss lief.

Es war ein super langer Tag, da das letzte Rangverlesen um 20.30 Uhr begann.

Da alle Kategorien am gleichen Tag starteten, konnte viele Eindrücke gesammelt werden. Obwohl es nicht immer ganz einfach war zuzuschauen. Die Turnhallen können nie hoch genug sein, damit bei den Ringübungen noch genügend Luft zur Decke ist. Bei den Flicks, Saltos und Überschlägen vibrierte der Boden. Zudem gab es einige Elemente, die wir gerne nochmals gesehen hätten, da sie so toll waren.

Vor dem Rangverlesen gab es von der Akrobatik Gruppe Winterthur eine tolle Vorführung. Da wurden Girls durch die Luft geschleudert und wieder gefangen und Handstände auf allen möglichen Körperteilen gemacht. Kurz beschrieben – wir kamen aus dem Staunen nicht mehr raus.

Die K3-er mussten bis 20.30 Uhr mit dem Rangverlesen warten und ab 16.00 Uhr gab es keine Hot Dogs mehr.

 Und zum Schmunzeln gab es natürlich auch etwas.

- Es gibt Betreuerinnen, die den Wettkampf zum Erliegen bringen, da sie mit der Reckstange kämpfen.

- In der Kategorie Damen durfte sogar gewünscht werden, wer betreut.

- Beim letzten Rangverlesen des Tages sorgten unsere K3-er für super Stimmung – sie gaben einen erstklassigen Fan-Club ab.  

- Und am Ende des Wettkampftages waren alle so erschöpft, dass man nicht mehr wusste, wo Traineroberteile, Natels etc. waren. Es wurde aber alles wieder gefunden.

 Der nächste Wettkampf findet erst nach den Sommerferien statt! Erholt euch gut und geniesst die Ferien.

Kirsten Hänggi


Bildergalerie

Rangliste

14.06.2014

SM Kunstturnen Junioren

Andreas Gribi ist Schweizermeister am Pferdpauschen

Am Wochenende starteten vier Rohrdorfer in Wil (SG) zu den diesjährigen
Schweizer-Meisterschaften der Junioren.

Im P3 schaffte es Cyrill Hui auf den 26. Rang und Tim Steiner, mit Verletzung am Knie, auf den 30. Rang.

Sämi Järmann startete im P5 in einen guten Wettkampf verpasste aber den Boden- und Barrenfinal haarscharf
um nur einen Zehntel.

Dafür qualifizierte sich Andreas Gribi am Pferdpauschen sowie Barren für den Final und gewann prompt Gold am Pferd. Er zog seine Übung bravurös durch und sicherte sich somit seinen ersten Schweizermeistertitel in diesem Gerätefinal. Das ist ein weiterer Höhepunkt in der Karriere von Andreas Gribi, der erst gerade aus Sofia von den Junioren-Europameisterschaften zurückgekehrt ist. Herzliche Gratulation!

Bildergalerie

Rangliste

Mannschaftscup Dottikon

Am letzten Wochenende waren unsere Kunstturnen im Einsatz und zeigten am Mannschaftscup in Dottikon ihr Bestes. 

Bei der Rangverkündigung hat jeder Turner eine Rose erhalten, welche er seinen Eltern schenken konnte. Pascal Hunziker bekam sogar einen "Pechvogel-Preis" weil er mit seinem gebrochenen Zeh nicht turnen konnte.

Bildergalerie

Rangliste 

04.06.2014

UBS Kids Cup

Am Mittwoch 04.06.2014 war es wieder soweit, der TSV Rohrdorf führte für seine Jugend und für die Gastgruppe vom J+S Bellikon den UBS-Kids-Cup durch. Pünktlich zum Wettkampfbeginn um 18:00 Uhr hörte der Regen auf und die 172 Teilnehmerinnen und Teilnehmer (neuer Rekord!) konnten ihre drei Disziplinen ohne störende Regenschütze absolvieren. Nach vollbrachter Leistung freuten sich alle auf das Cap und insbesondere auf die bereits schön braun gebratenen Würste. Beim anschliessenden Rangverlesen gingen die Emotionen nochmals hoch zu und her, da es doch die einen oder anderen Überraschungen auf den vorderen Rängen gab. Aber seht doch in der Gesamtrangliste gleich selbst…

Rangliste

TOP EVENTS

Gymnaestrada 2019

Der TSV Rohrdorf geht an die Gymnaestrada 2019 in Dornbirn! Gemeinsam mit den Turnvereinen Neuenhof, Niederwil, Hägglingen und Stetten sind wir "The Rock New Formation".