TURN- UND SPORTVEREIN ROHRDORF | CH-5452 OBERROHRDORF AG

FacebookYoutube

SUS Verbandsmeisterschaften

An der Sport Union Verbandsmeisterschaft in Hünenberg erturnten sich die Geräteturnerinnen und Geräteturner einige Podestplätze und viele Auszeichnungen.

Verbandsmeister wurden: Romy Schraner in der Kategorie 1, Yanik Hunziker Kategorie 5 und Thomas Volger in der Kategorie Herren.
Podestplätze gingen an: Grob Jane 3. Rang Kategorie 2, Niki Haghrooyan und Aline Prudenza beide Rang 3 in der Kategorie 4,
Yanik Hunziker 1. Rang Kat. 5, Luca Kaufmann 2.Rang Kat. 5, Thomas Volger 1. Rang Kat. Herren und Manuel Blunschi Kat. 7. 

 

Herzliche Gratulation!

Rangliste

Bericht

Bildergalerie

20.06.2015

Regionalturnfest Stein

Top motiviert und mit dem klaren Ziel sich weit vorne auf der langen Rangliste des Regionalturnfestes in Stein zu platzieren, reisten am Samstag 21. Juni über 50 Turnerinnen und Turner des TSV Rohrdorf nach Stein. Nachdem die Zelte und Wohnwagen für die kommende Übernachtung im Freien bereitgestellt wurden, startete der dreiteilige Wettkampf in der ersten Stärkeklasse. Die ersten beiden Disziplinen Team Aerobic und Sprung konnten mit den Noten 8.80 (TAE) und 9.18 (SP) leider nicht ganz an den Leistungen der kantonalen Meisterschaften anknüpfen. Im zweiten Wettkampfteil stellte sich heraus, dass die Bewertungen der Kampfrichter im Allgemeinen relativ tief ausfielen. Trotzdem brillierten die beiden amtierenden Aargauer Meister Gymnastik Kleinfeld (9.49) und Reck (9.78) mit sehr guten Leistungen. Der dritte und letzte Wettkampfteil bestritt der TSV Rohrdorf mit 800m (8.21), Fachtest Allround  (9.08) und den Schaukelringen (9.64). Trotz Ausfällen aufgrund von Verletzungen im 800m und im FTA und schwierigen Gerätebedingungen bei den Schaukelringen konnten alle mit den erreichten Noten zufrieden sein.

Die Gesamtnote von 28.07 reichte für den 4. Platz in der ersten Stärkeklasse. Wenn man beachtet, dass 40 Vereine in der ersten Stärkeklasse und insgesamt über 450 Vereine gestartet waren, ist dies für die Turnerinnen und Turner des TSV Rohrdorf definitiv ein Resultat, auf welches sie stolz sein können.

Die tollen Leistungen wurden auf dem Festgelände des Regionalturnfests Stein gefeiert. Der Zusammenhalt bei den aktiven Turner und Turnerinnen zeigte sich klar, auch nach dem Wettkampf. Ein Grossteil tanzte noch im grossen Festzelt bis in die Morgenstunden!

Rangliste

Teen's Gym am Turnfest in Stein

Bei strahlendem Sonnenschein machten sich die 12 Girls vom Teen’s Gym am Sonntagmorgen auf den Weg nach Stein. Zum Abschluss der ersten Saisonhälfte stand noch das Regionalturnfest auf dem Programm. Da wir am Turnfest traditionsgemäss einen dreiteiligen Wettkampf bestreiten, mussten in nur einem Training zusätzlich noch Weitsprung und Hindernislauf geübt werden. In diesen beiden Disziplinen steht jeweils dabei sein und Spass haben im Vordergrund. In der Gymnastik gaben die Girls noch einmal richtig Gas um die Wertungsrichter und die zahlreich erschienen Zuschauer zu begeistern. Dann war der Wettkampf auch schon vorbei und man wartete gespannt auf das Rangverlesen. Frisch gestärkt hiess es nun noch einmal aufwärmen und bereit machen. Das Teen’s Gym durfte seine Choreografie “I am what I am” noch einmal an der Schlussfeier zeigen. Am Ende des Tages konnten alle zufrieden den Heimweg antreten. Mit dem 7. Schlussrang von 37 gestarteten Vereinen in der 3ten Stärkeklasse waren alle mehr als zufrieden. Jetzt steht am 23. Juni 2015 noch ein Showauftritt anlässlich des Gymnaestrada Events der Turnarounds in Oberrohrdorf an und dann geht es in die wohlverdienten Sommerferien.

Bildergalerie

Uristier Cup Geräteturner

Die Geräteturner haben am UristierCup in Altdorf vor allem in den Gerätefinals auftrumpfen können.
Sandro Hürst wird Zweiter am Barren, Thomas Volger Dritter an den Ringen und Manuel Blunschi gewinnt wieder den Reckfinal!
Aber auch die Kategorienrangliste lässt sich sehen: Rangliste

Bildergalerie

07.06.2015

3. Rang für das Teen's Gym an den Kantonalen Meisterschaften

Am Sonntag, 7. Juni 2015 startete das Teen’s Gym an den Kantonalen Meisterschaften im Vereinsturnen Jugend. Da es in diesem Jahr nur eine Kategorie Gymnastik und somit über 5 Teilnehmer Anwärter auf die 3 Finalplätze gab, war klar dass die Girls vollgas geben mussten.
 
Synchron und mit viel Ausdruck zeigten die 13 Girls, dass sie seit Saisonbeginn so einiges dazu gelernt hatten. Von den Wertungsrichtern gab es dafür 9.28 Punkte. Nun musste gezittert werden bis zum letzten Vorrundenteilnehmer. Die Erleichterung und die Freude war gross, als klar war dass die Finalquali geschafft war. Doch mit ausruhen war jetzt nichts, denn es hatten sich vier Vereine für den Final qualifiziert und die Teen’s wollten nicht ohne Pokal nach Hause gehen. Das bedeutete, dass sie sich noch einmal steigern mussten. Und das taten sie dann auch und ernteten viel Applaus und drei stolze Leiterinnen. Das Warten aufs Rangverlesen dauerte zum Glück nicht lange, doch die Anspannung war riesig. Reicht es oder reicht es nicht? Es reichte... um einen winzigen Hundertstel Punkt schafften es die Girls auf den Bronze-Platz.
 
So konnten alle mit einem breiten Grinsen, total verschwitzt und etwa müde den Heimweg antreten. Ein intensiver Tag mit vielen tollen Emotionen! Wir sind stolz auf euch! Yvonne, Nadja & Nadja

Rangliste

Drei Medaillen in den Gerätefinals an der SMJ

In Neuenburg starteten am 06. Juni vier Rohrdorfer an den diesjährigen Junioren-Schweizermeisterschaften im Kunstturnen.
Luis Harder und Elia Wettstein erreichten im Programm 2 die Ränge 25 und 26 von insgesamt 39 Turnern.
In der höchsten Leistungsklasse Programm 6 zeigten Andreas Gribi und Samuel Järmann, dass sie zu den besten Nachwuchs-Talenten der Schweiz gehören. Beide erturnten sich eine Auszeichnung und schafften es in mehrere Gerätefinals. Andreas holte sich an den Ringen die Silbermedaille und Samuel zweimal Bronze am Boden und am Sprung.
Herzliche Gratulation!

Rangliste P2 | P6

Bilder vom Wettkampf auf der Facebook-Seite des ATV.

06.06.2015

Der TSV Rohrdorf an der KMV auf Titelverteidigungsjagd

Bei strahlendem Sonnenschein besammelten sich am 6. Juni die Frauen der Gymnastik –Truppe, um an der KMV in Wettingen den letztjährigen Aargauermeistertitel zu verteidigen. Auf der Margeläckerwiese zeigten sie ihre ausdrucksvolle Choreographie und konnten sich mit der Höchstnote 9.53 für den Final der drei Besten qualifizieren. Eine Stunde später waren die 9 Frauen und 2 Männer der Team-Aerobic Gruppe an der Reihe. Eine Plazierung unter den Top 5 war ei hochgestecktes Ziel. Sie konnten sich sogar für den Final qualifizieren. Mit diesem Ergebnis hat nun niemand so richtig gerechnet!    

In der Tägi Sporthalle ging es um 12.30 Uhr für die Herren vom Reck los. Eine gute Show zeigen und den Einzug in den Final schaffen war das angestrebte Ziel. Trotz ein paar kleinen Unsicherheiten haben die Jungs die erste Hürde geschafft. Dass sie die amtierenden Aargauermeister am Reck sind haben sie beim Finaldurchgang deutlich gezeigt und haben die Halle so richtig gerockt. Mit der super Note 9.70 haben sie den Meistertitel bravourös verteidigt. Da die Teilnehmerzahl beim Schaukelring und Sprung nach wie vor nicht so hoch ist, gab es wiederum nur den Finaldurchgang . Das Sprungteam, unter neuer Leitung und einem neuem Programm, zeigte eine spritzige Vorführung. Nach einem Jahr Unterbruch durften auch sie als drittplazierte mit der Note 9.21 wiederum aufs Podium steigen. Bravo!  

Die Gymnastik-Girls versprühten beim Finaldurchgang ihren ganzen Charme und tanzten sich in die Herzen des Publikums und verteidigten ebenfalls souverän mit der hohen Note 9.68 den Meistertitel.  

Die Turnerinnen und Turner an den Schaukelringen konnten ihr Programm beinahe fehlerfrei zeigen und haben mit der Note 9.57 den Vize Aargauermeister Titel wiederum erreicht.  

Zum Schluss durfte die Team Aerobic Gruppe nochmals starten. Nachdem alle aus der ganzen Schweiz den Weg wieder in die Tägi Halle gefunden haben, wurde die Halle nochmals so richtig zum kochen gebracht. Mit der Note 8.91 hat es für das Podest noch nicht ganz gereicht. Die Freude war trotztdem riesig über den vierten Platz. Die Begeisterung über den gewonnenen Harrass Bier hielt sich jedoch in Grenzen. 

Was für ein Tag! 5 Disziplinen, 5 Finalrunden 2 Aargauermeistertitel, 1 Vize Aargauermeistertitel einfach nur genial, absolut Spitze!  

Ein herzliches Dankeschön geht an unseren super Fanclub den uns den ganzen Tag kräftig unterstütz hat. Ihr seid spitze! Ein langer, sehr heisser Tag ging mit stolzen, glücklichen Gesichter zu Ende.   Als Nächstes steht am 20. Juni das Regionale Turnfest in Stein auf dem Programm wo wir in der 1. Stärkeklasse den letztjährigen Turnfestsieg verteidigen werden. Wir sind bereit!

Rangliste

Solide Leistungen am Aargauer Mannschaftscup

In Kleindöttigen waren am Wochenende die Kunstturner im Einsatz.

Loris Marty EP: 5. Rang
Nico Staub P1: 6. Rang

Im Team zusammen mit Nando Steger und Luis Harder reichte es für den 7. Rang von insgesamt 15. Mannschaften.

Bildergalerie

Rangliste

Andreas Gribi stark trotz starken Schmerzen

An der Troffeo internazionale Lugano hat Andreas einen praktisch fehlerfreien Wettkampf geturnt und das Podest nur um wenige Zehntel verpasst. Dies obwohl er sich die Bänder am Daumen angerissen hat. Insgesamt waren Teilnehmer aus 9 Länder inkl. Russland und Grossbritannien mit dabei und Andreaserreichte den hervorragenden 6. Rang. Mit nur 0.05 Punkten Rückstand hat er am Barren den 2. Platz belegt!

30.05.2015

Tannzapfe Cup Dussnang

Es war ein langer, aber sehr erfolgreicher Wettkampftag für die Aktiven des TSV Rohrdorfs.

Die Ziele waren klar gesetzt – Qualifikation für die Finalrunden und egalisieren der Top-Noten von Rothrist vor zwei Wochen. 

Der zweite Vorbereitungswettkampf dieser Saison startete mit einer gelungenen Darbietung der Gymnastikfrauen. Die angestrebten Finalplätze waren ein hohes Ziel, da doch die drei Erstplatzierten der vergangenen Schweizer Meisterschaften mit am Start waren. Mit einer sehr guten Leistung, tollem Engagement und nur kleinen Unsicherheiten reichte es nur knapp nicht für den 2. Durchgang. Mit dem guten 5. Platz und der Note 9.50 können sie sehr zufrieden sein.

Kurz vor der Mittagspause startete das Sprungteam in den Wettkampf. Auch sie zeigten einen soliden Durchgang ihres Programms. Die Qualität der Sprünge und der hohen Synchronität wurde von den Wertungsrichtern mit der tollen Note 9.33 und dem ebenfalls 5. Platz belohnt. 

Unsere Herren vom Reck wollten natürlich die Titelverteidigung des Vorjahrs erturnen! Was ihnen mit zwei sensationellen Vorführungen an diesem Tag gegen starke Gegner dann auch optimal gelungen ist. Mit der klaren Führung in der Vorrunde 9.65, konnten sie auch den Finaldurchgang für sich entscheiden. Der TSV gratuliert zum 1. Platz und der hervorragender Teamleistung mit 9.66 den „Reckmännern“!

Das grösste Starterfeld weisste das Team Aerobic auf. Mit sage und schreibe 50 Gruppen, die ihr Können zeigten, war die Konkurrenz riesig. Hier galt vor allem das neue Programm zu festigen und Sicherheit zu gewinnen. Die kraftvolle Darbietung wurde mit der guten Note 8.88 und dem 23. Schlussrang belohnt.

Fünf Stunden nach unserem Start in diesen Wettkampftag durfte die Ringsektion ihr Können im Freien präsentieren. Beflügelt nach ihrem Auslandsgastauftritts in Prag, rockten sie auch im Kanton Thurgau. Die Gegnerschaft mit 28 Teams war  gross und stark. Doch auch hier konnte der TSV Rohrdorf gut mithalten. Mit einer hervorragenden Schlussplatzierung 5a und der Top-Note 9.54 reichte es nur sehr, sehr knapp nicht unter die besten Drei.

Hoch motiviert und gestärkt durch diesen tollen Anlass starten die fünf Riegen nächsten Samstag an den Kantonalen Meisterschaften in Wettingen. Auch dort streben sie die Finalqualifikationen an. Und das grosse Ziel wird sicherlich die Verteidigung der zwei Meistertitel Gymnastik Kleinfeld und Reck sein. Herzliche Gratulation allen zu diesen tollen Resultaten. Toi toi toi, macht weiter so!

Bilder

23.05.2015

Der TSV Rohrdorf begeistert in Prag an den Schaukelringen

Am 23.05.2015 reisten 23 Turnerinnen und Turner des TSV Rohrdorf für einen Gastauftritt, bei der SokolGym-Turngala, nach Prag.
Dort präsentierten sie über 800 Zuschauern ihr Können an den Schaukelringen. Als Headliner einer dreistündigen Abendvorstellung gelang es den Rohrdorfern, mit spektakulären Ringübungen und einem einwandfreien Sektionsprogramm, das Prager Turnervolk und den tschechischen Turnverband zu begeistern. Das Ziel, unseren tschechischen Freunden das Schaukelringturnen etwas näher zu bringen, ist somit sicherlich erreicht worden.

Herzlichen Dank unserem Reisesponsor Elektra Oberrohrdorf (EOR), welcher den TSV Rohrdorf unterstützt hat.

Der nächste Meilenstein sind nun die Aargauermeisterschaften am 06. Juni in Wettingen, wo der TSV Rohrdorf nebst den Schaukelringen auch an den Geräten Sprung und Reck sowie Gymnastik und Team-Aerobic mit dabei sein wird.

 Die ersten Bilder sind online. 

Das Video ist online.

Gold für Andreas Gribi in Romont

Gold für Andreas Gribi und hervorragender 7. Rang für Sämi Järmann in Romont! Dieser Wettkampf ist einer von zwei Qualifikationswettkämpfen für die EYOF in Georgien.

 

Rangliste P1 | P2 | P3 | P6 | Gesamtrangliste

Zwei junge Kunstturner auf dem Weg an die Spitze

Mit Andreas Gribi und Samuel Järmann hat der TSV Rohrdorf dieses Jahr gleich zwei Spitzenturner im höchsten internationalen Kunstturnprogramm P6. Beide haben an den dies- und letztjährigen Wettkämpfen sehr gute Leistungen gezeigt und können auf nationaler Ebene ganz vorne mitreden. Als einer der jüngsten Turner im P6 konnte sich Samuel Järmann (Jahrgang 1999) aus Remetschwil an den Mitteländischen und an den Zürcher Kunstturnertage jeweils unter die Top 13 einreihen. Diese beiden Wettkämpfe durften bereits als kleinere Schweizermeisterschaft gewertet werden, da Vereine und Leistungszentren aus beinahe der gesamten Schweiz vertreten waren. Für Andreas Gribi, welcher bereits im letzten Jahr an der Junioren EM in Sofia den vierten Platz mit der Mannschaft erreicht hat und seit 2014 in Magglingen trainiert, verliefen die bisherigen Wettkämpfe noch nicht ganz Wunschgemäss aber er ist zuversichtlich: „ Leider musste ich in diesem Jahr schon einige Stürze wegstecken, aber ich habe momentan keine Verletzungen und mache stetig Fortschritte. Meine Ziele sind dieses Jahr das European-Youth-Olympic-Festival in Georgien und nächstes Jahr die Junioren EM in Bern.“  Wir wünschen Samuel und Andreas viel Erfolg in dieser Saison und sind stolz zwei solch gute Hoffnungsträger in den Reihen des TSV Rohrdorf zu haben.

Von Pascal Heusler

Vereinsmeisterschaften Jugend

Auch am zweiten Wettkampf lief es für das Teen’s Gym vom TSV Rohrdorf rund. An den Vereinsmeisterschaften in Galgenen gewannen Sie mit 9.15 in der Kategorie Jugend. Nach dem die Premiere vor einer Woche verregnet und kalt war, meinte es der Wettergott dieses Mal besser. Und auch die Girls konnten sich in einer Woche bereits deutlich steigern. Noch bleiben zwei Wochen Zeit am Programm zu feilen, bevor dann an den Kantonalen Meisterschaften in Wettingen ein erster Saisonhöhepunkt vor der Türe steht.

17.05.2015

Kant. Meisterschaften EGT Tui

Schon wieder traf es unsere K2- Turnerinnen die früh Samstags in der Turnhalle Tägi in Wettingen turnen mussten! Vor allem Jane konnte in der 1. der 3 Abteilungen von Kategorie 2 Turnerinnen (insgesamt 150 Tuis) ihr bestes und sauberstes Turnen den Kampfrichtern präsentieren und durfte sich die Silbermedaille umhängen lassen! Weiter durfte sich Sara Macri und Carlna Humbel eine Auszeichung umhängen lassen.

Die Nervosität war bei den Kategorie 1 Turnerinnen stark spürbar und so schlichen sich doch einige Fehler ein - oder man vergass gar ein ganzes Element! Romy Schraner zeigte jedoch einen sehr guten Wettkampf, was mit dem 4. Platz (von 139 Tuis) belohnt wurde! In der Kategorie 3 (128 Tuis) konnte sich Muthita Zimmerli trotz eines Fehlers dann doch noch eine Auszeichnung umhängen lassen!

Was für ein Bild in der 4. Kategorie: Der TSV Rohrdorf startete mit 12 ausgezeichneten Turnerinnen (105 Tuis) und konnte trotz teilweise etwas unverständlichen Noten am Sprung viele ausgezeichnete Resultate erzielen: Aline Prudenza durfte sich mit einer Namensvetterin den 3. Rang teilen. Die 6 weiteren Auszeichnungen gingen an Anabelle Ungrad, Nina Keusch, Chiara Staubli, Aline Feller, Noemi Macri und Niki Haghrooyan. Hierbei ist zu verraten, dass Aline P., Anabelle, Nina und Chiara erst neu seit dieser Saison den gestreckten Salto Abgang an den Ringen machen, was doch noch immer für starke Nervosität - vor allem an den kurzen Seilen - sorgt! Super gemacht!

In der Kategorie 5 konnte Lea Harder ihre Stärken ausspielen und sorgte für den letzten Podestplatz (3. Rang) dieses Wochenendes! Stéphanie Zehnder und Sara Burger durften sich zu dem eine Auszeichnung umhängen lassen.

Das Fazit zum Schluss: Herzliche Gratulation allen Turnerinnen und Leiterinnen! Wir durften uns über einzelne Spitzenresultate freuen, müssen aber weiterhin viel arbeiten um noch mehr Spitzenränge zu erzielen. Zudem fehlen in den oberen Kategorie die Turnerinnen, was doch sehr schade ist.

Rangliste
Bilder

Kantonale Meisterschaften

Sandro Hürst ist Aargauermeister in der Kategorie 5! An den Kantonalen Meisterschaften vom vergangenen Wochende durfte er sich die Goldmedaille umhängen lassen.

Manuel Blunschi gewinnt das Championat am Reck. Herzliche Gratulation

ML Rothrist

An den Mittelländischen Kunstturnertage konnten sich die Rohrdorfer in den Kategorien EP bis P6 viele Auszeichnungen erturnen. Besonders an diesem Wettkampf war, dass diverse Vereine und Turnzentren aus der ganzen Schweiz, unteranderem auch aus dem Tessin und dem Welschland, daran teilgenommen haben und dieser Wettkampf bereits als kleine Schweizermeisterschaft gewertet werden konnte.

Nach diesem intensiven Wochenende geht es nun weiter mit den wöchentlichen Trainings. Der nächste Wettkampf findet am 23. Mai im Kanton Zürich statt.

Bildergalerie

Rangliste EP | P1 | P2 | P3 | P6

15.05.2015

Kreismeisterschaften

Der erste Wettkampf im Vereinsturnen war für die Riegen des TSV Rohrdorfs ein toller Einstieg in die Saison. An den Kreismeisterschaften zeigten alle Aktiven, sowie auch das Teens Gym ihre neuen Programme.

Der 15. Mai zeigte sich jedoch von der bitterkalten Seite und die Teens, das Team Aerobic und die Gymnastik Kleinfeld Ladies mussten im Kalten ihre Programme zeigen. Doch auch wenn die roten Kiesel an den Händen klebten oder die Füsse nicht mehr zu spüren waren, die TSV Rohrdorfer gaben alles.  Und es hat sich ausgezahlt.

Die Teens gewannen in der Sparte Gymnastik Jugend mit 9.33, knapp vor dem STV Brittnau mit 9.32.

Bei den Aktiven konnten die amtierenden Aargauer Meisterinnen mit ihrer Gymnastik Kleinfeld auftrumpfen und siegten mit 9.77.  Und auch im Team Aerobic gabs den Sieg mit 8.98.

In der Halle war es um einiges Wärmer und die Vereinsgeräteturner konnten in gewohnter Umgebung ihre Programme zeigen. Da und dort schlichen sich Unsauberkeiten oder Stürze ein. Irgendwo wurde – man hört es munkeln – sogar gar nicht geturnt: Und doch reichte es zum Sieg in der Sparte Geräteturnen. Die Aargauer Meister vom Reck konnten mit 9.64 auftrumpfen. Das neue Programm an den Schaukelringen wurde mit 9.46 auf dem 3. Rang gefeiert und knapp dahinter das neue tolle Sprungprogramm mit 9.44.

Es war ein erfolgreicher Wettkampf für den TSV Rohrdorf. Doch alle wissen, dies war noch nicht alles! Jetzt heisst es verbessern und stabilisieren. Am 30 Mai geht’s dann nach Dussnang an den Tannzapfe Cup, wo die Schweizer Turnelite sich ein erstes Stelldichein gibt.

Rangliste Jugend
Rangliste Aktive

Bilder
Videos

16.05.2015

KM EGT Turner

Sandro Hürst ist Aargauermeister in der Kategorie 5!
An den Kantonalen Meisterschaften vom vergangenen Wochende durfte er sich die Goldmedaille umhängen lassen.

Manuel Blunschi gewinnt das Championat am Reck. 

Rangliste

02.05.2015

Grätucup in Gränichen

Es war ein langes und erfolgreiches Wochenende für die Geräteturnerinnen. Das diesjährige Motto des Grätucups in Gränichen war „Lagune“. Die Halle war wie immer schön dekoriert und auch für das Podest haben sie sich etwas Spezielles einfallen lassen. Fast 800 Turnerinnen waren an diesem Wochenende am Start und zeigten ihr Bestes.  

Am Samstag starteten die Turnerinnen von den Kategorien 1-3. Es war bereits der zweite Wettkampf in dieser Saison, trotzdem waren die Turnerinnen sehr nervös. Am Morgen begann der Wettkampf als erstes mit der Kategorie 1. Die Turnerinnen zeigten alle gute Leistungen. Mit 171 Turnerinnen war die Konkurrenz in dieser Kategorie am Grössten. Trotz der grossen Konkurrenz erhielten Romy Schraner (21.), Leana Meier (36.), Sofia Fiorentin (46.), Lynn Schwarzentrub (48.) und Michaela Zimmermann (75.) eine Auszeichnung. In der Kategorie 2 war die Freude riesig über den 2. Rang von Jane Grob Mit nur 0.05 Punkten verpassten sie die Goldmedaille nur haarscharf! Weitere gute Resultate in der Kategorie 2 von Alisha Hofer (45.) und Lisa Steger (63.), welche mit einer Auszeichnung belohnt wurden. Auch in der Kategorie 3 durften viele eine Auszeichnung mit nach Hause nehmen. Muthita Zimmerli als Beste in der Kategorie 3 belegte den 6. Platz von 139 gestarteten Turnerinnen.  

Der nächste Tag ging vielversprechend weiter. Die Kategorie 4 zeigte einen super Wettkampf. Aline Prudenza erreichte den 5. Rang von 116 Turnerinnen und auch Nina Keusch (18.), Feller Aline (21.), Lara Fiorentin (24.) und Noemi Macri & Niki Haghrooyan (26.) holten sich eine Auszeichnung. Die Kategorie 5 turnte einen soliden Wettkampf gegen die starke Konkurrenz und dabei holten sich drei Turnerinnen eine Auszeichnung. Alexandra Egger (16.) und Angela Kaufmann (22.) konnten sich in der Kategorie 6 über eine Auszeichnung erfreuen.

Wir gratulieren allen Turnerinnen für die guten Leistungen. In zwei Wochen finden die Kantonalen Meisterschaften in Wettingen statt. Bis dahin werden wir die kleinen Fehler noch verbessern.  

Rangliste K1 | K2 | K3 | K4 | K5 | K6 | K7  

Corinne Schibler

MLM Solothurn

An den Mittelländischen Meisterschaften im Kunstturnen gab es für die Rohrdorfer
Kunstturner wieder einige Auszeichnungen zu verzeichnen. Der nächste Mittelländische Wettkampf findet am 10.Mai in Rothrist statt. Bis dahin wird weiter hart trainiert!

Bildergalerie

Rangliste

 

Mit grossem Applaus zum Ehrenmitglied ernannt

"Anlässlich der 99. Delegiertenversammlung der Sport Union Schweiz in Gurmels FR wurde Joe Rothenfluh, Wettingen, als Mitglied vom Zentralvorstand nach sechs jähriger Tätigkeit als Vizepräsident und Finanzchef verabschiedet (AZ)."


Hier geht es zum Bericht der AZ.

02.05.2015

Der TSV Rohrdorf am Quer durch Rohrdorf und Rohrdorfer Frühlingslauf

Petrus meinte es doch nicht allzu schlecht mit den Läuferinnen und Läufer des Laufanlasses  – alle Rennen konnten bei optimalen Temperaturen und ohne Regen abgehalten werden.

Der Tag startete mit den Quer-Kategorien um die Mittagszeit. Speziell am Quer durch Rohrdorf – welches übrigens als eines der ältesten Quers schweizweit gilt – ist die Kategorie „Plausch“, bei welcher auch Personen mit einem Handicap mitlaufen. So durfte das OK unter der Leitung von Roger Keusch sechs Mannschaften der drei Behindertenorganisationen arwo Wettingen, Haus Morgenstern und St. Josef-Stiftung willkommen heissen. Gewonnen wurde die Kategorie vom TSV Rohrdorf vor dem Team der Jugi Berikon und der Mannschaft des Hauptsponsors, Hypothekarbank Lenzburg.

In den nachfolgenden Jugendläufen glänzten die Rohrdorfer mehrfach. So durften sie in drei Kategorien zu oberst auf dem Podest stehen. Bei den Erwachsenen-Kategorien hingegen mussten sich die Rohrdorfer geschlagen geben. Bei den Männern dominierte der STV Beinwil , bei den Frauen der LV Wettingen-Baden.

Beim anschliessenden Rangverlesen durfte der OK-Präsident dem Haus Morgenstern einen schönen Anteil des letztjährigen Gewinns übergeben. Turnusgemäss wird ein Teil des diesjährigen Anlass-Gewinns – ganz nach dem Motto „Lauf mit Herz“ – der St. Josef Stiftung in Bremgarten zu Gute kommen.

Am Nachmittag stand der Frühlingslauf auf dem Programm. Eine grosse Schar Piccolos und Piccolas eröffneten die Rennen. Auch hier, wie auch in den darauf folgenden Kategorien, waren zahlreiche vereinseigene Kids am Start. In den folgenden Kategorien durften Kids aus dem TSV Rohrdorf auf dem Podest stehen: Piccolo Knaben (2. Rang: Steger Nando), Mädchen 2 (2. Rang: Krebs Chiara) und Mädchen 1 (3. Rang: Ungrad Anabelle).

Die Königsdisziplin des Anlasses, der 12.2km lange Frühlingslauf wurde von über 100 Läuferinnen und Läufer kurz vor vier Uhr unter die Füsse genommen. Von Oberrohrdorf führte der Weg via Remetschwil und Hausen in den Sennhof und zurück via Staretschwiler Waldhütte ins Zielareal bei der Hinterbächli Schulanlage. Erfreulich, dass sich auch hier zahlreiche TSVler der Herausforderung stellten und gute Resultate erzielen konnten. Zeitgleich wurden beim Weiler Sennhof 31 Joggerinnen und Jogger auf die 7km-Distanz geschickt.

Erstmals durchgeführt wurde eine Kategorie „Couples“, bei welcher die Laufstrecke in zwei Streckenabschnitte auf zwei Personen verteilt wird. Acht Paare stellten sich dieser Herausforderung; der TSV Rohrdorf stand auch hier auf dem Podest: 2. Rang für Markus Zehnder und Daniel Mumenthaler, gefolgt von Ingrid und Uwe Kissmann auf dem Bronze-Rang.

Nach einer erfrischenden, warmen Dusche und dem Rangverlesen, bei welchem zahlreiche Naturalpreise verschenkt werden durften, konnten sich hoffentlich alle Läuferinnen und Läufer mit positiven Erinnerungen an einen tollen Lauf von den Strapazen erholen.

Das OK und der TSV Rohrdorf hoffen, dass auch im nächsten Jahr wieder zahlreiche Laufbegeisterte und Fans den Weg nach Oberrohrdorf finden werden.

 

Rangliste Quer | Rangliste Frühlingslauf

TOP EVENTS

Turnshow 18/19

Die Vorbereitungen für die nächste Turnshow laufen bereits. Lasst euch überraschen...

Gymnaestrada 2019

Der TSV Rohrdorf geht an die Gymnaestrada 2019 in Dornbirn! Gemeinsam mit mehreren Turnvereinen aus der Region sind wir "The Rock New Formation". Mehr Infos gibt's hier.